Montag, 20. Dezember 2010

Zweifel sind angebracht

Ich dachte wirklich, ich kenne meine Freundin nach zwei Jahren ein bisschen. Aber wenn sie dann beiläufig davon spricht, dass ich ja bald Andreas' Frau vögeln dürfte ... wie gut kenne ich sie wirklich? :-)

Kommentare:

tabsie hat gesagt…

Tonito,

wahrscheinlich ist, dass du deine Freundin tatsaechlich nach zwei Jahren ein bisschen kennst.

Deine Dr. Sommer



[Wahr ist: Ich WILL dich nicht mit einer anderen Frau voegeln sehen. Aber falls ich mal mit einem anderen Mann ficken wollte, dann faende ich es ziemlich paradox, wenn Du *spiessumdreh* nicht mit (s)einer Frau voegeln darfst. - Aber klar ist: Mein Interesse an Andreas ist zunaechst rein fotografischer Natur. Echt jetzt.]

Toni Toronto hat gesagt…

Liebes Dr.-Sommer-Team,

wie zum Teufel habt ihr denn von der Sache erfahren?! Hat Mami euch schon wieder mein Tagebuch geschickt? Der Alten werde ich Feuer unterm Arsch machen!

Euer Toni


[Tabea: Soll das heißen, du hast im Eifer des Gefechts (mit Bibi) Dinge zugespitzt formuliert und ich kenne dich doch ein bisschen? Andreas und seine Frau kenne ich noch nicht. :-)]

tabsie hat gesagt…

Lieber Toni,

BRAVO! Das wollten wir Dir auch gerade raten: Du solltest deiner Mutti Feuer anmachen, am besten unterm Arsch. Das fuehlt sich gut an, bis es zuckt. Obwohl sie gar nichts dafuer kann. Denn wir haben ueber Tabea von dir erfahren. Deine Freundin schrieb uns: Hilfe, ich habe meinem Freund versehentlich gesagt, er darf die Freundin von Andreas voegeln. Ist er jetzt schwanger?
Unser Tipp: Red mal mit ihr.

Deine Frau Dr. Sommer




[Toni: Ich habe mich wohl von Bibis wundervollem Feuer anstecken lassen und hitzig Dinge gesagt, die wir nochmals ueberschlafen und vorher ganz kuehl durchrechnen sollten. Auf keinen Fall kennen wir uns seit Samstag weniger gut! :-]