Sonntag, 11. November 2012

Demo-Veranstaltung

Gestern war Samstag. Toni und ich hatten einen Plan:

Wegen der beängstigenden Terminkalendersituation vor Weihnachten wollten wir unser traditionelles Advents-Shoppen vorverschieben und unsere Tour durch ausgewählte Sex-Läden der Stadt gestern durchziehen.

In unserer Nachbarschaft befindet sich ein Shop für Fetisch-Klamotten und anderen Spaß, dessen Auslage regelmäßig dazu führt, dass jeder zweite Radfahrer, der den Radweg davor passiert, vor lauter nach-rechts-ins-Schaufenster-Schauen versehentlich eine Oma umfährt. Weil das seit bestimmt 10 Jahre so ist, sieht man dort eigentlich keine Omas mehr auf dem Gehsteig. :) Aber es soll hier nicht um Omas gehen. Schade eigentlich.

Toni und ich betraten kurz nach dem Frühstück kurz nach 12 Uhr diesen Laden. Sofort wurden wir vom Chef - einem großartiger Verkäufer! - "beraten".

Er war ziemlich sauer auf die "scheiss Demo", die an diesem Tag in der Nähe mit großem Polizeiaufgebot stattfand und die ihm das Geschäft blockierte, weil man den Laden nur noch schwer erreichen konnte.

"Ihr habt Glück, normalerweise ist der Laden voll um diese Uhrzeit...! - Wart Ihr schon mal da?... Woher kennt Ihr uns? Habt Ihr uns schon mal im Fernsehen gesehen, da sind wir nämlich oft...."
("Nö,...":)

"Wie wär's mit einem Korsett für dich, die mache ich selbst.... (zack, hatte ich meine Jacke ausgezogen und ein Korsett umgeschnürt und bekam kaum mehr Luft; das Korsett gefiel mir sehr)... Hier dazu dieses kurze Kleid, probier's doch mal an, ich häng's Dir in die Umkleide.... High Heels, hier... Zieh den BH aus!...."

Und so kam's, dass Toni einen Moment später auf einem niedrigen Ledersessel saß, sich zurück lehnte und vor ihm eine völlig (!) andere Tabea stand und sich vorm Spiegel drehte... Ihm gefiel es, und ich fand's auch nicht komplett scheisse. Im Gegenteil. Von der Demo bekamen wir nichts mit.

Der Verkäufer wurde abgelenkt: Gerade als er sich daran machen wollte, auch Toni in Bestzeit in einen waschechten Leder-Lack-Latex-Fetischisten zu verzaubern, betraten nach und nach mehrere Leute den Laden. Sein Jagdtrieb war nicht mehr nur auf uns fokussiert. Ebenso schnell, wie ich die Umkleide betreten hatte, wurde ich aus ihr vertrieben; denn da hing schon ein Kleid, das eine Andere anprobieren sollte. Zack.

In Ruhe - und von einer seiner Kolleginnen, einer freundlichen Verkäuferin, beraten - schauten wir im Keller die Männer-Ecke durch. Toni probierte ein fesches Top an, das ihm ausgesprochen gut stand.

Am Ende kauften wir (erstmal) nur einen äußerst raffinierten BH. Über alles andere wollten wir eine Nacht schlafen. Schließlich war das preislich kein Wühltisch.

Wir zogen weiter durch unsere liebenswürdige Stadt, beobachteten viele Polizisten, einige Szenen, und wenige Demonstranten, landeten in einem faden Beate Uhse Shop zwischen, der mich langweilte, und stießen am Ende die Tür unseres Lieblings(-Schwulen)-Sex Shops auf. Hier war die Welt in Ordnung:
Obwohl viel näher an der Demo dran, war der Laden gut besucht, die Verkäufer freundlich und kompetent wie immer, und... unser Warenkorb füllte sich wie von alleine: ein neuer Cockring für Toni, mehrere Seile, ein Halsband mit Öse für mich. Und daneben viele spannende Sachen zum Anschauen und Anfassen.

Abends wurden die Schätze ausprobiert. *punkt*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ohja, so machen Weihnachtseinkäufe doch Spaß!

LG,
SalixOccularis

tabsie hat gesagt…

...ja, SalixOccularis,

bis Mitte November machen so Weihnachtseinkäufe Spaß :)

Das ist wie mit Spekulatius:
Umso früher, umso besser.

Also, aufgemerkt alle:
JETZT Weihnachtsshoppen
- und am WE vom 4.Advent entspannt ab in die Therme :))))))

Toni Toronto hat gesagt…

Und wie sehr möchtest du dieses Outfit nun, nachdem du einmal drüber geschlafen hast? :D

tabsie hat gesagt…

...ach Toni, seufz,
ich sag nur EIN Wort:

Ich will! Ich will! Ich will!

...Die Frage ist nur:
Was muss ich tun, damit ich's bekomme???

*es bleibt spannend*

:)

Toni Toronto hat gesagt…

Wir können ja unsere Leser fragen:

Was soll Tabsie tun, damit Toni ihr das Outfit schenkt?

tabsie hat gesagt…

Ne, nee, wart' mal. Wir müssen die Frage anders formulieren:

UMFRAGE
Soll Toni der tabsie dieses Outfit schenken?

(x) auf jeden
( ) ja
( ) nein gibt's nich

Anonym hat gesagt…

Das mit der Therme ist ne super Idee!

Ich neige ja dazu sämtliche Weihnachtsgeschenke daheim gemütlich vom Laptop aus zu ordern... das spart mir Zeit und Nerven ;-)

Mh, was soll Tabsie tun?

Das ist ne gute Frage nun ich denke wenn es ein Weihnachtsgeschenk ist muss sie artig sein, oder?
Andererseits hat Toni ja auch was davon wenn er Tabsie das Outfit schenkt...

Schwer zu sagen...

Ich glaube Weihnachten ist alles erlaubt!

LG,
SalixOccularis (OC)

Toni Toronto hat gesagt…

"OC" steht für ... Outfit-Checker? ;-)

Weihnachten ist alles erlaubt (gut erkannt!), weil man ja davor ganz brav war, um viele Geschenke zu bekommen.

Döbsie, lass mich die Umfrage mal reinstellen...