Montag, 7. Juni 2010

Traum(atisiert)!!!!!!

Letzte Nacht träumte ich...

Zugegeben, Lucy hat jede Menge Träume. Manchmal wilde, manchmal verwirrende, manchmal sogar mit einer richtigen Story, manche beschäftigen sich sogar mit Manga-Figuren (das sind dann quasi Pornos mit Story, und der Herzschmerz der Comic-Helden findet hier auch Berücksichtigung, aber dazu ein andermal...).

Träume also.
Feuchte Träume.
Von Frauen.
Von Männern.
(und Manga-Figuren, denen ich hier jetzt einfach mal eine eigene Sparte einräume)
Und manchmal bin ich in diesen Träumen sogar ein Kerl. (Und träume mit meiner männlichen Identität von Männern, Frauen und vielleicht auch Manga-Figuren... ;) )

Aber gestern Nacht ist etwas vorgefallen, was ich absolut nicht verstehe und was mich auch ziemlich verstört aufwachen ließ.

Also, ich träumte von einer Frau. Keine Ahnung, was für eine Frau, wer sie war und was sie von mir wollte.

Obwohl, letzteres war eigentlich ziemlich klar: Sie wollte MICH! (Geil!!)

Jedenfalls zeigte sie mir das ziemlich deutlich: Sie schob ihre Bluse beiseite, entblößte ihre Brüste (die überaus lecker aussahen), keuchte: "Mach schon!" und zerrte mich an den Haaren zu sich hinunter.

So weit, so gut! Bis hierher alles klar, alles fein, alles geil.

Nech?

Tja, aber jetzt kommt die Wendung: In jenem Moment, als meine Lippen ihren Körper berührten, schrie plötzlich etwas in mir (beziehungsweise in meinem Traum-Ich): "NEIN!"

Und das war kein „Nein!“, das in Wirklichkeit „Ja!“ bedeutet, oder das, wenn man japanischen Filmen (und Pornos und Mangas ;) ) glauben kann, quasi als Ritual zum Gesamtkunstwerk (= Geschlechtsakt) dazugehört und gewissermaßen als Aufforderung zu verstehen ist.

Mein Traum-Ich beschäftigte sich also eher widerwillig mit dieser Geschlechtsgenossin, saugte an ihren Brustwarzen, leckte, kitzelte, nuckelte, spulte praktisch das ganze Verwöhn-Programm ab, während mein Gegenüber seufzte und stöhnte – und Traum-Lucy fühlte sich dabei völlig beschissen.

Irgendwann schreckte ich schließlich schweißgebadet und völlig verstört in die Höhe und war (anders als sonst) froh über die Erkenntnis, nur geträumt zu haben.

Das Ganze kann also getrost in der Kategorie Alp-Traum abgespeichert werden.

Liebe Leute, was soll ich denn davon jetzt halten?

Lucy hatte es mit einer Frau zu tun, und Lucy (bzw. Lucys Traum-Alter-Ego) wollte nicht????????

Ja, wie geht denn das an????????

Diverse Erklärungsversuche stehen bereits im Raum:

1.
Der Traum hatte tatsächlich eine Story (an die ich mich nicht mehr erinnern kann) und Lucys Traum-Ich und besagte Frau hegten schwere persönliche Differenzen, die dazu führten, dass Lucys Libido versagte.
Letzteres ist unwahrscheinlich, denn Lucy steht auf schwierige Geschlechtsgenossinnen, und selbst Paris Hilton löst bei ihr eher den Haben-Wollen!-Reflex aus als wirklichen, echten Unwillen.

2.
Lucy hat im Traum, quasi synchron zu der Handlung (Tittenlecken), sehr aktiv an ihrem Kissen herumgelutscht, befand den Geschmack desselben nicht für gut und setzte diese Sinneswahrnehmung im Halbschlaf quasi in Traumbildern / -gefühlen um.
Keine Ahnung, wie diese These zu bewerten ist, hab in meiner Verzweiflung vergessen, das Kopfkissen auf Sabberflecken zu kontrollieren.

3.
Lucy hat einen Knacks, von dem sie nichts weiß. (Ey, Ruby, macht dein Therapeut zufällig auch tiefenpsychologische Traumdeutung???)

Jedenfalls bin ich jetzt völlig verzweifelt. Mein Weltbild ist böse ins Wanken geraten und ich traue mir selbst nicht mehr über den Weg!!!
HIIIIIIIILFEEEEEEEEEEEEEEEEE!

Im Ernst, hat irgendwer von euch da draußen gute und hilfreiche Tipps parat? Wäre euch sehr verbunden.
Bjarnes Vorschlag, als ich ihm von dem Drama berichtete, war nämlich recht salopp und mau: "Hmmm, es hat dir nicht gefallen, an ihr herumzunuckeln? Na, dann mach´s ihr halt mit der Hand!"

Ehrlich, Jungs und Mädels, manchmal habe ich das Gefühl, meine Probleme werden überhaupt nicht ernst genommen...!

In diesem Sinne

eure Lucy

Kommentare:

tabsie hat gesagt…

Find ich super!

So ganz ohne weiteren Kommentar. ;)

Toni Toronto hat gesagt…

Luuuucy,

natürlich nehmen wir deine Probleme ernst. Nur dich nicht! *aetsch*

Meine Theorie (und in sowas bin ich gut) lautet:
Du hast nicht am Kissen gelutscht, sondern an dir selbst. Und dieser einzigartige Geschmack passte nicht zu einer anderen Tusse. Daher die verwirrte Stimmung.

Theorie Nummer 2:
Du hast nicht am Kissen, sondern an Bjarne gelutscht. Und weil er sehr männlich schmeckt *grrr*, ließ sich das nicht mit der Traumhandlung in Einklang bringen. Ergo: Kopfschmerzen im Traum. Und weil der Bjarne mehr davon will, kam er auch auf die Idee mit der Hand fürs nächste Mal. Er freut sich bestimmt schon ganz dolle.

Just my two cents.
Döni (aus Sachsen)

Lucy Lime hat gesagt…

@tabsie: :P ;)

@toni

Du willst also damit sagen, der Bjarne schaltet extrem schnell und instrumentalisiert meine Träume für seine Zwecke????

Also...

...auf solche Ideen würdest du doch nie kommen, wenn du´s nicht selbst praktizieren würdest, oder?

Ey, tabsie, weißt du eigentlich, was für einen durchtriebenen Kerl du da hast?
Bist du sicher, dass deine Wünsche noch wirklich die deinen sind und nicht von Toni eingegeben????

Hmmmm?

Aber keine Sorge, ich werde das natürlich NICHT kommentieren *ggg*

tabsie hat gesagt…

...also ganz ohne weiteren Kommentar:

Der Döni und seine Theorien!! - Ja, in sowas isser eeecht gut! Das war naemlich auch der Grund, warum ich anfangs angebissen habe. Der Döni so: "Ey, Kleines, ich hab da so meine Theorien... Bin ich echt gut drinne. - Soll ich's Dir mal erklaeren??" *schwanzbild*

...und auf manche Erklaerungen von Döni warte ich bis heute!

- Ja, wahrscheinlich hat Lusi Recht: Döni instrumentalisiert mich fuer seine TRAEUME!!!

*boageil*

:-)

[Aber Lucy, zu Dir, ohne Kommentar:

Weisst Du, warum ich Deinen Traum so gern hab. Vielleicht lieber als Dich??? *liebguck*
- Nu, weil Du auch bocken und dagegen sein kannst...! Schlimm finde ich nur, dass Du selbst im Traum so gut erzogen bist, dass Du trotzdem an der Traumtussi rumschleckstest...]

Lucy Lime hat gesagt…

@tabsie

Ja, nech?

Genau das hat mich auch so erschreckt. So nach dem Motto: "Wenn man schon mal dabei ist, kann man doch nicht mehr "Nein!" sagen!..."

Irgendwas läuft da schief...

Aber vielleicht war´s ja auch eher gedacht als "Der Appetit kommt schon noch. Beim Essen..."
:P

tabsie hat gesagt…

...Nun. Ich weiss nicht...

*schlauschau*

Toni Toronto hat gesagt…

Hat sich nun schon eine Erklärung für dein absonderliches Verhalten herauskristallisiert? Oder testest du mit Bjarne immer noch mögliche Szenarien durch?

Lucy Lime hat gesagt…

Ähm...um da mal üblen Gerüchten vorzubeugen: Nein, Bjarne ist nicht mein Therapeut, denn wenn er das wäre, dann dürfte er mich nicht vögeln.

Also, ich hab jetzt einfach mal für für mich beschlossen, die ganze Geschichte als Ausrutscher meines Unterbewusstseins abzutun.

Gestern Nacht habe ich nämlich geträumt, ich wäre eine Karotte. Und wenn mir jetzt irgendwer mit der Phallus-Symbolik kommt, ja, dann wird ich fuchsteufelswild und muss irgendwen beißen!
*grrrrr*

Ruby Red hat gesagt…

ad 3.
vermutlich, ja.
Außerdem: "ich traue mir selbst nicht mehr über den Weg!" DAS ist manchmal mein spontaner Gedanke nach einem Besuch bei meiner Therapeutin.
Also Obacht. Sie könnte das ganze noch viel schlimmer machen...
Weil, wenn man anfängt, sich selbst nicht mehr über den Weg zu trauen, dann denkt man nach und reflektiert und da fraut sich meine Therapeutin ein Loch in'n Po!
Also fördert sie sowas.
Macht keinen Spaß - das kann ich Dir sagen.

tabsie hat gesagt…

DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!! DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!! DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!! DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!! DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!! DIE LUSI IS NE SCHWANZ-KAROTTE!!

*hehe*

...und jetzt viel spass beim reinbeissen, in die.... karotte/tabsie!

Ruby Red hat gesagt…

da 'fraut' sie sich?
Was war DAS denn jetzt für ein Ausrutscher *grübel*

... komisch, Lucy - ich glaub, datt färbt ab.
Bloß andersrum ...

äh ... ja.
*gaga*

Toni Toronto hat gesagt…

Lucy, ich wollte schon ansetzen und meinen nächsten Gedanken formulieren ("Dann ist der Bjarne also von der Lucy der Vater!"), aber dann dürfte er dich ja auch nicht vögeln. Hoffentlich.

Ich geb's auf.

tabsie hat gesagt…

...ja, toni, gut so, geb's auf, und geh heim!!

(...dort warte ich dann nackisch unter der decke, und dann....
*lambada*)

[...naaaiinn, der bjarne is der lusy ihr kater!! nix vater
*aetschebaetsch*]

Ruby Red hat gesagt…

Ihr Kater???

*schock*

Lucy Lime hat gesagt…

Leute...


.
.
.

Das Niveau versinkt...in Nivea!
.
.
Kein weiterer Kommentar. Also, jetzt echt nicht mehr, neeee! :(

Lucy Lime hat gesagt…

(30 Sekunden später)
.
.
.
Also, so langsam glaube ich nämlich zu wissen, wo meine Traumata herkommen.

Wer Co-Autoren wie euch hat... *seufz*

Toni Toronto hat gesagt…

Immer sind die Anderen Schuld...

tabsie hat gesagt…

@Lucy:

"Wir haben eine freudige Nachricht fuer Sie: Sie haben soeben bei einem Gewinnspiel einen Gutschein fuer 30 Tage ohne tabsie-Kommentare gewonnen!!!!!!!!! - Fuer die Einloesung des Gutscheins muessen sie nur noch das Kleingedruckte unterschrieben zurueckkommentieren.

Kleingedrucktes:
*aetschverarsche*"





...Lucy, ich hab's kapiert: Dir geht es hier nur um...

...Nivea!

= Gut so.

In diesem Sinne unterschreibe ich
Deine Petition fuer fettige, niveahaltige Kommentierungsstandards bei 15minuten,...

...und halte dem Toni [und mir auch ein klein bisschen] fuer einen Moment die Haende fest,

DAMIT MAL RUHE IST IM HUEHNERSTALL!!

*winkekussi*

tabsie hat gesagt…

(10 Minuten spaeter)

Und ich dachte immer,...

- Naja, egal :(

Lucy Lime hat gesagt…

*tabsie*

...dass du in Wirklichkeit doch "dafür" bist und schon immer gewesen bist?

;)