Freitag, 30. März 2012

Ostereier

Bild: Amazon.de
Wer von euch hat Erfahrungen mit Tenga-Eiern? Die Vibroei-Alternative für Männer gibt es im praktischen Sechserpack als Ostergeschenk für jung und alt - wobei "jung" nicht zu jung sein sollte.

Das Tenga-Prinzip finde ich als offen praktizierendes Spielkind einfach toll: Zuerst schält man das Ei, dann durchsticht man das Siegel und bekommt eine feuchte Masturbationshülse mit feiner Textur, die angeblich über jeden Schwanz passen soll. Das Sechserpack bietet unterschiedliche Innenleben für wechselnden Genuss.

Interessantes Detail: Amazon.com sagt, dass man die Eier durchaus mehrfach benutzen kann, wenn man pfleglich mit ihnen umgeht, während Amazon.de von Einwegartikeln spricht. Das wäre also zu testen.

Wer hat Lust auf ein proteinreiches Frühstück?


Kommentare:

Micha hat gesagt…

Endlich kann ich mal mitreden. Sextoy Testing. Yeah. Mein Bereich ;) Also... ich finde nicht das die Dinger auf jeden Schwanz passen. Es ist praktisch ja, aber ich hatte den Spass schon einmal mit einem "solchen Ei". Nunja. Ich bevorzuge also meine Hand und ein bisschen Speichel oder Gleitcreme - oder die Methode aus einem Buch das ich gelesen habe "Machs Dir selbst!" -> Toni. Tipp für Dich. Man nehme, eine gebrauchte Rolle Haushaltspapier, nehme ein Komdom, packt das da rein, steckt darum herum Papier rein, füllt das Kondom mit Gleichcreme, klemmt das Teil bei einer Türe ein und los gehts! ;)

tabsie hat gesagt…

@Micha>

"...eine gebrauchte Rolle Haushaltspapier".... also, ich weiss nich... (*mmmmännnnner*kopfklatsch* - heisst das, man hat sie scho' ma zum wichsen hergenommen?????? :-)

Toni bastelt Dir so'ne Haushaltswichshilfe sicher gern als Geburtstagsgeschenk :o) *lasseskrachen*

:-)

ElbKind hat gesagt…

Also ich habe mir das 6er Pack dieser sonderbaren Eier vor etwa einem Jahr bestellt - und bin immer noch total begeistert! Kann ich nur empfehlen.

Sie passen tatsächlich auch bei eher gut bestückten Freunden und sind wirklich sehr intensiv.

Am besten finde ich, dass das Material seeehr dehbar ist, dabei aber seine Intensität nicht verliert. Es fühlt sich fast wie die Handmassage einer freundlichen Dame an - weil man die eigene Hand fast nicht spürt.

Das mitgelieferte Gel reicht natürlich nicht lange. Ich nehme stttdessen einfach Öl oder herkömmliches Gleitgel.

Sehr schön ist es auch, sich mit dem Spielzeug mal von jemandem anderes verwöhnen zu lassen ;-)

Also unbedingt ausprobieren.

johnnywooducku hat gesagt…

Das könnte mir für den schon so lange geplanten Handjob-Clip aus der Misère helfen und mich von der Untalentiertheit vieler MitmenschInnen unabhängig machen ...
uiuiuiuiuiuiuiiiiiiiuiuuuuiiiihuuuh
erstosterndannsowas-naprost