Dienstag, 1. Februar 2011

So nicht, liebe Hobbyknippser und -models!!

...man stößt auch als mehr oder minder begabte(r) Hobbyknipse(r) an Grenzen: der Religion, des guten Geschmacks, der Staatsgewalt.

Großartig, nicht?

(Bitte beachten Sie: Den Hang zum überflüssigem Detail, z.B. hinsichtlich des Personenstands der Protagonisten, und die "Zitierweise" in diesem Artikel. Ganz großer Journalismus, aus der grünen Provinz!! :)

Kommentare:

Toni Toronto hat gesagt…

Beitrag #500!

In Worten: FÜNFHUNDERT!

Und natürlich geht es im 500. Beitrag ums Allgäu. ;-)

Lucy Lime hat gesagt…

Michaelangelo, hmmm?

Nun ja...Gedankenlosigkeit gepaart mit einem Ansatz von Megalomanie, wa?

Also, auf die Gefahr hin, jetzt querzuschießen: Ich finds okay, dass die Sache geahndet wird.

Über das Für uns Wider könnte man nun einen ganzen Essay verfassen - aba das lass ich mal lieber. ;)

Ruby Red hat gesagt…

@Lucy ... da tabs den Beitrag gebloggt hat, ist der Job des *anti*-Sagers ja frei, näch?

;-)

tabsie hat gesagt…

....Echt???? Beitrag #500? Das wollt ich nich......*heul* :/


Ey, Lucy Baby, weisste, wenn Du nicht immer nur Angst hättest, quer zu schießen, dann würden wir vielleicht entdecken, dass wir viel öfter synchron gegen den Strom anti sind, als Du Dir vorstellen magst:)- Ich find das nämlich auch doof, dämlich, dusselig, und strafrechtlich ÄUSSERST relevant, wenn so ne Leute so ne Shootings machen. Sowas ist Scheiss. Nix Mischelanschelo.

Also: ich bitte um Deinen Essay, am besten mit Exkurs über "Die Kollision der Grundrechte mit Titten".