Donnerstag, 16. September 2010

Nr. 26

Kommentare:

lostsoul hat gesagt…

hmm... nicht schön
wahrscheinlich weil mich die viecher an meinen letzten erinnern... der roch so unangenehm das ich es da abgebrochen habe

Lucy Lime hat gesagt…

@Toni

Also, die künstlerische Freiheit in allen Ehren, aber was zum Henker suchen denn die Fliegen da??????

Ich mein...liest du eigentlich keine Comics oder so? Nicht mal das gute alte Micky-Mause-Heft? Irgendwann mal, als du noch klein und süß und unschuldig warst?

Weißt du denn nicht, wofür diese Fliegen da stehen????????

RaE hat gesagt…

waaah , ja sowas hab ich auch mal erlebt -.- aber wozu steht den das bild? ne geschichte hinter oder einfach schlechte laune?

twofaces hat gesagt…

Ja, die Fliegen stören wirklich.... *schüttel*

Toni Toronto hat gesagt…

Weder gibt es dazu eine Geschichte, noch hatte ich beim Zeichnen schlechte Laune. Es ist Kunst; damit müsst ihr klarkommen. ;-)

Und ich war nie süß, Lucy. :p

Hellvis hat gesagt…

Kunst kommt bekanntlich nicht von "Können" :-)

Es geht ja auch eher um Toni's künstlerische Betätigung. Und das Wesentliche dieser künstlerischen Betätigung ist ja die freie schöpferische Gestaltung, in der Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse von Toni durch das Medium in einer bestimmten Formensprache zur unmittelbaren Anschauung gebracht werden.

Ergo: Auch Fliegen an der Eichel sind Kunst :-)

lostsoul hat gesagt…

sprich: was will toni damit sagen?
das er der penis diskussion überdrüssig ist?(siehe "versprechen") Oder gar das er von penisen die nase voll hat?

Toni Toronto hat gesagt…

"Toni hat von Schwänze die Nase voll."

*haumichwech*

Ruby Red hat gesagt…

Igitte, Toni ...
Wäh!

Ich mag keine Ekel-Kunst!

So!

Streichelwind hat gesagt…

was will der künstler uns mit seinem werk sagen?

nun, ich denke ganz werden wir das werk in seiner vielschichtigkeit und all seinen facetten wohl nie verstehen.

einerseits deuten die haarstoppeln daraufhin, das der künstler uns auf den zwiespalt bei der wahl zwischen natürlichkeit und estetik hinweisen will. für die darstellung wählt er hierbei sogar einen dritten weg, um darauf hinzuweisen, daß es nicht nur schwarz und weiß gibt, wenngleich das werk selbst sich in genau diesen farben aus der feder des künstlers ergoß.

doch schauen wir etwas genauer hin, dann sehen wir im oberen linken bereich des bildes eine gruppe junger fliegen. hiermit deutet der künstler nicht etwa, wie man denken könnte, auf mangelnde körperpflege hin, sondern es steckt ein aufmerksamkeitsbedürfnis dahinter. männer umschwirren mich wie motten das licht.

insgesamt jedoch spricht aus diesem werk eine gewisse dauerhafte grundgeilheit, die nach multibler entladung sucht.

insgesamt handelt es sich hier um ein richtungweisendes werk der contemporary virtual erotic art.

Toni Toronto hat gesagt…

Jawoll: Endlich jemand, der mich estetisch versteht!

Hellvis hat gesagt…

Am Ände zehlt halt doch nur die Esthetik :-)

Ruby Red hat gesagt…

Est(h)etik, hm?
*schüttel*

Mit so'nem Schweinskram will ich erst gar nix zu tun haben!

Lucy Lime hat gesagt…

Nee!

Also echt...Toni, weischt, was? Tabsies Fotos haben es fast geschafft, dass sogar ich Schwänze gut find. Und nu? Nu hat deine Ekel-Kunst wieder alles zunichte gemacht!

ALLES!

Und nu is mein Psychiater im Urlaub und tabea lässt auch nix von sich hören.

Also, meinen nächsten 10 Sitzungen, die bezahlst du, nur dass das ma klar is!!!!

tabsie hat gesagt…

HALLO, TABSIE HIER!!!

tabsie hat gesagt…

...aeh, sorry, der vorige Kommentar ist mir vor Ueberschwang davongeflutscht, ohne meine eigentliche Message mit zu transferieren:

Und jetzt hoert mal alle her. ALLE!

@Toni:
...mein naechsten Sitzungen auf Deinem Schoss bezahlst Du auch. Und fuer Lucy kaufst Du den Psychiater. *danke*

@Bloggosphere:
Sag' mal, seit Ihr etwa alle verkorkste, verklemmte Stadtkinder, oder was?

- Fliegen sind auch Lebewesen *buddha*, und nochdazu welche, die oft symbiotisch mit anderen *schmachtguck* verbunden sind. Und jetzt sag' bitte keiner, dass Braunvieh dreckige Scheisstiere waeren!?!?!?! *verstanden*

Also, schaut noch mal in Ruhe hin, auf Tonis Nr.26 und meditiert: Was ist eigentlich Euer Problem? - Doch nicht die drei niedlichen Fliegen in minimalistischer Malweise?! Wo ruehrt diese Ekelverschiebung her? Vom Comic *lucy*, aus der Kindheit *lucy*, oder was...?

So, und nun duerft Ihr alle zu mir kommen, und Euer Geld fuer befreiende "Coachsitzungen mit tabsie" hier abladen.

*dankschoen*

:-)

lieb euch

Toni Toronto hat gesagt…

Ey, danke, tabsie! Da hat es sich ja gelohnt, dass ich dich auf'm Schoß hatte. :-)

Lucy Lime hat gesagt…

@tabsie

Ich hab doch kein Problem mit den Fliegen an sich *selberbuddha*.

Sondern damit, dass sie in mir die Assoziation wecken, dass der Schwanz STINKT!!!!!!!!

Also, wie immer: Lucy hat ein Problem mit dem Schwanz.

So sieht dat aus.

tabsie hat gesagt…

@ToTo:

...und wetten, dass sich die naechsten 9 Schosssitzungen auch auszahlen werden?? :-)


@LuLu:

Liebes, ist es Dir scho ma passiert, dass Dir eine Fliege auf Deinem lieblichen Koerper sass? Und haste dabei das Gefuehl gehabt, dass Du selbst bis zum Himmel STINKST??? verstehste?

--- Hey, aber ich lass Dir gern Dein Problem mit DEM Schwanz.

(..Psssst: wie findest Du denn meine neuste Schwanzbildkomposition??
*liebguck* :)

Ruby Red hat gesagt…

öhm ... sind Deine drei Fliegen eigentlich diese Tröten:
http://www.youtube.com/watch?v=_en2rOOGwYY

?

Fragt das Käferle... ;-)

... das in der Sicherheitsabfrage das Wort 'MIST' hat - ohne Scheiß...äh... ja ...
*michmalverpiss* huppS!

Sorry ...

Ruby Red hat gesagt…

Außerdem fragt sich datt Ruby grad:
wo ist mein Portät geblieben ... ?
hä?

Toni Toronto hat gesagt…

Dein Portrait? Was'n für ein Portrait?

Der Marienkäfer ist niedlich, aber meine Fliegen haben mit denen im Video NIX zu tun. *nönönööö*