Montag, 11. April 2011

Assistenten und andere Katastrophen

Die Lucy hat ein Buch rezensiert.

Genauer gesagt, sie hat sich bei unserem allseits geliebten Joyclub als Testleserin beworben - und wurde ausgewählt.

"Der Assistent" von Susan Jones wurde angepriesen als ein "Roman aus der Welt der sexuellen Hörigkeit"

Okay, zugegeben - eigentlich so gar nicht Lucys Welt, aber man ist ja flexibel.
Und neugierig.

"Jippieeee!!!!", dachte die Lucy sich, als sie die Nachricht bekam, tatsächlich ausgewählt worden zu sein.
Aber zugegeben: Vom Hocker gerissen hat´s mich nicht...

Das Ergebnis seht ihr hier:

http://www.joyclub.de/erotische_literatur/die_welt_der_sexuellen_hoerigkeit.html


P.S. Der magere Lohn der Arbeit war lediglich ein Expemplar des Anschauungsobjektes, das ich dankenswerterweise behalten durfte.

Ich find mich unterbezahlt!

In diesem Sinne:

Eure Lucy

P.S.

Und jaa, Toni, ich hatte den Titel schon richtig verstanden.
Ich wusste, der Roman heißt "Der Assistent" - und nicht "Der Asiate"!! *grummel*

Kommentare:

Toni Toronto hat gesagt…

Ich hätte dir "Der Asiate" zu lesen gegeben. Und dann hätten wir "Der Liebhaber" geguckt. Und schließlich wären wir beim Thai Essen gegangen. Bloß den Ladyboy hättest du dir selbst besorgen müssen. ;-)

Lucy, ich ernenne dich hiermit zur Chefrezensentin des Internets! Weiter so, Allerguteste!

Lucy Lime hat gesagt…

@hach Toni - jau, den Asiaten hätte ich sicherlich gerne gelesen.

Beziehungsweise die Blindenschrift auf seinem Körper entziffert (oder zumindest gesucht).

Du weißt einfach, was gut für mich ist ;)

Taurus1966 hat gesagt…

Hey Lucy, toll geschrieben - Deine Rezension, meine ich ;-) Das Buch als solches dürfte nicht weiter lesenswert, obwohl sich Deine Kritik nicht ganz so schlimm anhört, Wie´s Dein Post hier vermuten ließe. In diesem Sinne: Ich bevorzuge an der Stelle ganz klar "Secretary" ;-) Jaja, ich weiß, "etwas" andere Richtung ;-)