Montag, 9. November 2009

In der guten Stube

Samstag Nacht, zu später Stunde. Wir liegen ineinander verschlungen auf Omas altem Sofa in deinem warmen Wohnzimmer (Oma hätte "Stube" dazu gesagt) und reden über die Zahl der Orgasmen, die wir uns im letzten Jahr verschafft haben. Keine Absolutbeträge, nur Durchschnittswerte interessieren.
Nachdem wir festgestellt haben, dass wir uns nichts vorzuwerfen haben, treffen sich unsere Zungen zwischen den Lippen. Auf einmal knistert es wieder unter unserer Decke, dabei dachten wir nach den wilden Momenten zuvor doch eigentlich, dass wir entkräftet und müde sind. Dazu hätten wir auch viele Gründe gehabt, denn vom Kamin ging es auf, neben, über und mitten in das besagte Sofa.
Doch deine Küsse wecken in mir neue Kraftreserven, die mein Finger gleich umsetzen will, als er langsam in deinem Hintern verschwindet. Auf diese Weise angeregt denkst auch du gar nicht ans Schlafen, sondern viel mehr ans Stöhnen. Wir stellen beide ziemlich schnell fest, dass da noch was geht, also winde ich mich aus deiner Umklammerung, schnappe mir das Gleitgel und bringe dich vor mir in Position. Als ich sehe, wie du deinen Kopf aufs Kissen drückst und mir gleichzeitig deinen Arsch zur Verfügung darüber entgegenstreckst, frage ich:

"Was willst du? Soll ich deinen Arsch ficken?"

"Ja."

"Sag es. Sag, dass ich deinen Arsch ficken soll."

"Bitte fick meinen Arsch."

"Sag es nochmal."

"Toni, bitte fick meinen Arsch."

"Was soll ich tun?"

"Fick meinen Arsch. Los, fick ihn!"

Und das tue ich. Und du rufst weiter nach meinem Schwanz, der tief ihn dich gleitet. Ich greife fest an deine Hüfte, meine Finger bohren sich in dich, während meine Haut laut an deine klatscht. Hart, schnell, heiß. Trotz Gummi spritze ich sehr bald ab. Das Gummi, das ich vorher nicht trug, weil wir es nach einem Jahr nicht mehr brauchen.

Kommentare:

Schlapphut hat gesagt…

Bellissimo! So simpel, so schön.

Bibi Blog hat gesagt…

Uh ja, wirklich schön!

Bibi Blog hat gesagt…

Nein...Heiss....

tabsie hat gesagt…

schön, schön, schön,... vor allem, weil es so simpel ist.
toni, hättest du die knutschflecken und andere albereien erwähnt, so wär's stilistisch nicht so überzeugend :-).
**********************************
und als beglückte sag ich nur: toni, du foll fieser kerl!! du schiesst mich immer wieder auf wolke7. und ich kann sehen, wie ich von dem trip wieder runter komme :-))))

intimfrisoer hat gesagt…

einfach perfekt - und wirklich sehr mutig! hätt ich nicht erwartet ;-))
hoffe dass da noch so einiges mehr von Dir kommt...
kannst mir auch gern mal was für meine Site schicken - wäre riesig Stolz
lg
Der Frisoer